Adventskalender, Tag 15: Benedikt Filthaus (ex-Erazor)

Benedikt Filthaus (ex-Erazor)

Frage: Du hast den Bus verpasst und musst 15 Minuten warten, bis der nächste kommt. Wie vertreibst du dir Zeit?

Diese Situation kennt wohl jeder nahkampferprobte Pendler im Ruhrgebiets-ÖPNV besonders gut. Der erste Griff geht in solchen Situationen stets zur Zigarette, denn frei nach Helmut Körschgen: „Solange man lebt, soll man rauchen!“ Und dann habe ich stets, immer und überall den MP3-Player griffbereit. Bevorzugt höre mir unterwegs irgendwelche obskuren Demo-Aufnahmen an. So zum Beispiel AGELESS WISDOM aus Thessaloniki, deren 90er 2-Track Demo jedem Manilla Road-Fan zusagen dürfte. Absolute Demo-Dauerbrenner bei mir sind die Amis MAJESTIC RYTE und die beiden ZAXAS-Tapes. Ansonsten eignen sich für die 15 Minuten natürlich auch gut eine EP-Länge. Überhaupt ein unterschätztes Medium, da hat die Metal-Historie jede Menge Klassiker zu bieten. Falls von Muttis Weihnachtsgeld im neuen Jahr ein paar Euros übrig bleiben, investiert sie am besten in

  1. Heavy Load – Metal Conquest
  2. Ruffians – Ruffians
  3. Witchkiller – Day of the Saxons
  4. Warlord – Deliver Us
  5. Mindless Sinner – Master of Evil

denn das sind fünf der besten EPs aller Zeiten. Damit lässt sich jede Wartezeit auf den verdammten Bus mehr als erträglich überbrücken. Als Bonus werfe ich noch „Armed for Battle“ von EMERALD (US) in den Raum, denn rund um Weihnachten kann man ja auch mal anständigen White Metal hören. ;-)

Ich wünsche allen Metal-Mirror-Lesern schöne Feiertage. See you in hell.

Verwandte Beiträge:

  1. Adventskalender, Tag 4: John Ricci (Exciter)
  2. Adventskalender, Tag 22: Lord Lightbringer (Grailknights)
  3. Adventskalender, Tag 16: Seeb (Orden Ogan)
  4. Adventskalender, Tag 19: Øystein Garnes Brun (Borknagar)
  5. Adventskalender, Tag 21: Hváll (Vreid)