METAL MIRROR #80

METAL MIRROR #80 - Dream Theater, Carcass, Atlantean Kodex, Nagelfar

Die Ausgabe der Legenden

Ein goldener September liegt hinter uns. Eine Flut an grandiosen Veröffentlichungen hat uns in der Nach-Festival-Zeit quasi überrannt. Infolge dessen thronen diesen Monat gleich zwei große Bands auf unserem Cover, die zumindest musikalisch unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch es gibt etwas, was die reunionierte Death-Metal-Legende Carcass und die Prog-Metal-Könige Dream Theater miteinander verbindet. Beide sind nicht nur Vorreiter ihres Genres, sondern können mittlerweile auf eine lange Band-Historie, die 1985 begann, zurückblicken. Wir blicken mit zurück. Nicht nur mit den Musikern, die wir interviewten, sondern auch auf die Diskographien und unterbewertetsten Songs in selbigen.

Neben diesen Legenden kommt eine weitere zu Wort. Die Aachener Black-Metal-Band Nagelfar ist „Szene-Kult“. In unserem „D-Luxe“-Special sprechen wir mit zwei Mitgliedern über ihr Erfolgsalbum „Hünengrab Im Herbst“. Ob es jemals eine Reunion geben wird, steht aber weiterhin in den Sternen.

Den einstigen Iced-Earth-Sänger Matt Barlow hingegen hat es wieder gepackt. Mit Ashes Of Ares begibt er sich auf das Musik-Parkett zurück und lässt seine Uniform erst einmal im Schrank hängen.

Neben vielen weiteren Storys kann sich auch unser Kreuzfeuer sehen lassen. Satyricon haben ganz knapp Atlantean Kodex ausgestochen. Der erweiterte musikalische Blickwinkel der Band konnte unsere Redakteure überzeugen. Wir freuen uns schon aufihre kommende Tour und auf einen konzertreichen Herbst für uns alle.

Bauchschmerzen gegen Egoismus

Interview mit Jeff Walker (Carcass)

CARCASS sind zurück. Viele Fans mussten sich jahrelang in Geduld üben und können sich endlich an „Surgical Steel“ erfreuen. Wir sprachen mit Jeff Walker über die Vor-und Nachteile einer Reunion und über die Gründe, warum sich die Band doch etwas geziert hat, ein neues Album zu veröffentlichen.

Wurzelbehandlung der Traumtheater

Interview mit Dream Theater

Die Veröffentlichung des zwölften DREAM-THEATER-Albums wird längst nicht nur bei Proggern rot im Kalender angekreuzt. Die Szene wartete gespannt auf die selbstbetitelte Platte, die bereits die zweite mit Neuzugang Mike Mangini an den Kesseln darstellt. Wenn dann das Label zum Interview nach Berlin lädt, ist auch der METAL MIRROR nicht weit und lässt sich von Sänger James LaBrie und Gitarrist und Gründungsmitglied John Petrucci alles Wissenswerte zu „Dream Theater“ erzählen.

Herr der eigenen Welt

Interview mit Erik (Watain)

WATAIN stehen für Black Metal mit Anspruch. METAL MIRROR sprach mit Sänger und Bassist Erik Danielsson über ihr fünftes Album „The Wild Hunt“ und erfuhr einiges über die Welt, die sich die Band selbst erschaffen hat und die aus Kunst und Philosophie besteht.

“Wir sind doch nicht Bruno Mars”

Interview mit Fates Warning

Im Über-Monat September grüßen viele alte Bekannte, so auch die Ikonen des „Thinking Man‘s Metal“ FATES WARNING. Deren neues Album besinnt sich auf alte Stärken, schüttelt unnötigen Ballast ab und verweist so manche Konkurrenz auf die hinteren Plätze. Ray Alder klingelt zum Interview durch, denn Fragen gibt es genug.

Es geht nicht ohne

Interview mit Matt Barlow (Ashes Of Ares)

Matt Barlow, einstiges Aushängeschild Iced Earths, verließ die Band, um sich auf sein privates Leben zu konzentrieren. Doch es hat ihn wieder in den Fingern gejuckt. Heraus kam ASHES OF ARES, die sich musikalisch genauso geerdet geben wie Matt selbst.

“Wir sind Fans, keine Rockstars”

Interview mit Atlantean Kodex

Im deutschen Underground brennt ein Fegefeuer. ATLANTEAN KODEX heißt die Band, die mit ihrem zweiten Longplayer wieder für Furore sorgen wird. In Szenekreisen ist man sich jetzt schon einig: „The White Goddess“ wird auf vielen Jahresbestlisten stehen, ganze Scharen von Veröffentlichungen in den Schatten stellen und auf den einschlägigen Festivals im nächsten Jahr für Euphorieströme sorgen. Gitarrist und Sprachrohr Manuel Trummer steht uns Rede und Antwort.

Mittelalterliche Geschichtsstunde

Listening-Session mit Corvus Corax

CORVUS CORAX sind für viele Anhänger des Mittelalter-Genres ein absolutes Muss. Die Musiker und Instrumentebauer luden vergangenen Monat zum fröhlichen Beisammensein ein, um ihr neues Album „Gimlie“ vorzustellen. METAL MIRROR war in Berlin vor Ort.

Trendwende zum Dreck

Interview mit Ed Warby (Hail Of Bullets)

HAIL OF BULLETS melden sich zurück und bleiben sich textlich und konzeptionell treu. Die Faszination am Zweiten Weltkrieg ist keineswegs abgestumpft, sondern nimmt durch Feldmarschall Erwin Rommel neue Formen an. Musikalisch hingegen gibt es eine kleine Wende zu vermelden.

Deutschlands bester Black Metal

Interview mit Nagelfar

Im Rahmen unserer Serie „D-LUXE“ Bei einem Weinfest in Aachen fand das Zusammentreffen von zwei NAGELFAR-Mitgliedern und METAL MIRROR statt. Heraus kam ein eine kleine Zeitreise in die Mitte der Neunziger, zu den Anfängen des deutschen Black Metals, zur Zeit des legendären Genre-Albums „Hünengrab im Herbst“, das mit Wahnsinnsstücken wie „Seelenland“ oder „Schwanengesang“ diverse Black-Metal-Brecher vereint und dabei seinen eigenen Stil erschuf. Wie dieses Album entstanden ist, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten. Der damalige Bassist Sveinn sowie Drummer und Songwriter Alexander von Meilenwald schwelgen mit uns in Erinnerungen und sind sich dabei nicht immer einig.

Verwandte Beiträge:

  1. METAL MIRROR #78
  2. Dream Theater suchen Drummer
  3. METAL MIRROR #79
  4. Feuer frei: Die Metalnews des Tages – 7. März 2012
  5. METAL MIRROR #82