Frontelse

Die Samstags-Kolumne: Ich bin meine eigene Randgruppe!

Soziale Randgruppen sind in jeder Gesellschaft eine ernstzunehmende Problematik. Da dieses Faktum den meisten Menschen jedoch ohnehin bekannt ist, möchte ich mich dem Thema heute mal mit einem Augenzwinkern nähern und einen kleinen Einblick in den alltäglichen Wahnsinn der Metal-Mirror-Redaktion gewähren. Strenggenommen ist der gemeine Metalhead an sich Teil einer Randgruppe. Trotz stetem Bemühen in der Öffentlichkeit modisch sämtliche Nuancen der Farbe Schwarz zur Schau zu stellen, wird man in der breiten Masse schnell zum Paradiesvogel. Während man im öffentlichen Nahverkehr, im Hörsaal der Universität oder am Arbeitsplatz schnell Prädikate wie „langhaariger Bombenleger“ oder ähnlich schlecht recherchierte Stigmata einheimst, merkt…