Motörhead

Feuer frei: Die Metalnews des Tages – 13. Juni 2012

1. Ignite präsentieren Live-Video Ignite präsentieren das neue Live-Video zu “Bleeding”. Das Video stammt von der anstehenden DVD “Our Darkest Days Live”, die ab Freitag, dem 15. Juni 2012, erhältlich ist. 2. Motörhead gehen unter die Bierbrauer Nachdem Motörhead  ihren eigenen Wein, den “Motörhead Shiraz”, und anschließend noch einen Wodka in den Getränkehandel gebracht hatten, zieht das geschäftstüchtitge Trio nun mit dem ersten “echten” Rockbier nach. 3. Tesseract suchen einen neuen Sänger Sänger Elliot Coleman hat seinen Posten bei den britischen Progressive Metallern Tesseract aufgegeben. 4. Hatriot haben ein neues Video abgedreht Die um Sänger Steve “Zetro” Souza versammelten Thrasher…

Lemmy spricht über sein Solo-Album

Motörhead-Chef Lemmy Kilmister soll verraten haben, dass er bereits zehn Songs für sein Solo-Album aufgenommen habe, an dem er bereits seit sieben Jahren arbeitet. Die Scheibe soll unter anderem Gastauftritte von Dave Grohl, Reverend Horton Heat, The Damned und Skew Siskin beinhalten. Lemmy hoffe außerdem, dass das Album bald fertiggestellt ist, um es dann möglicherweise noch 2012 zu veröffentlichen.

Motörhead äußern sich zu Würzels Tod

Wie bereits berichtet, erlag am Samstag der ehemalige Motörhead-Gitarrist Michael “Würzel” Burston einer Herzattacke. Jetzt hat sich die Band selbst zum Tod geäußert. “Wir sind sehr bestürzt bestätigen zu müssen, dass unserer langjähriger Freund und Kamerad Würzel am Samstag in seinem Haus verstarb. Wurz goss sich ein Guinness ein und riss einen Witz als ihn die Herzattacke überfiel, wenigstens wissen wir, dass er mit einem Lächeln auf den Lippen von uns ging. Es ist ein Klischee, dass Worte nicht beschreiben können wie wir uns fühlen. In diesem Fall sind es keine anderen Worte als “Scheiße”, “Schrecklich” oder “Sehr, sehr traurig”….

Ex-Motörhead-Gitarrist Würzel ist tot

Wie Blabbermouth unter Berufung auf Motörhead-Crew-Mitglied Tim Butcher mitteilt, ist Mick “Würzel” Burston am gestrigen Samstag im Alter von 61 Jahren verstorben. Würzel, der seinen Spitznamen aus Militärzeiten hatte, war von 1984 bis 1995 Mitglied der Band. Motörhead verließ er direkt nach den Aufnahmen zum Jubiläumsalbum “Sacrifice”. Die Differenzen, die zu seinem Ausscheiden geführt hatten, schienen zuletzt der Vergangenheit anzugehören, hat er das Trio doch bei einigen Auftritten als Gastmusiker unterstützt. Würzel hinterlässt den Motörhead-Fans die folgenden legendären Alben: – No Remorse (1984) – Orgasmatron (1986) – Rock’n’Roll (1987) – Nö Sleep at All (1988) – The Birthday Party (1990)…