Suidakra

METAL MIRROR #77

Editorial: Metaphorische Mittelfinger Es ist offiziell: Die Festivalsaison hat begonnen. Der Großteil des Metal-Mirror-Teams hat sich auf dem RockHard Festival in Gelsenkirchen eingefunden. Auch wenn viele das Billing im Vorfeld stark kritisiert haben, war das Amphitheater gut besucht. Auch wir hatten vor Ort eine Menge Spaß und das lag nicht nur an Bierfässchen und Rum. Das Resultat? Ein ausführlicher Bericht über alle drei Tage. Auch Children Of Bodom und ihre Veröffentlichungen standen in den vergangenen Jahren unter Kritik. Die Band zeigt ihren Kritikern den metaphorischen Mittelfinger in Form ihres neuen Albums „Halo Of Blood“, das für Innovation im Hause der…

Feuer frei: Die Metalnews des Tages – 23. Januar 2012

  1. Bobby Schottkowski meldet sich zurück Nach der etwas abstrusen Trennung von Langzeitschlagzeuger Bobby Schottkowski und Sodom hat sich der Ruhrpottler nun mit einem neuen Song seiner neuen Band Hungöver zurückgemeldet. Zieht es euch rein! 2. Edguy supporten Deep Purple Die deutsche Power-Metal-Truppe darf für die Rock-Dinosauerer Deep Purple eröffnen. Die Tour wird im Herbst starten. 3. Suidakra veröffentlichen Video zu Balor Die Suidakra-Jungs haben ein Video zu ihrem Song “Balor” gedreht. Das gute Stück könnt ihr euch nun auf youtube reinziehen. 4. Enthroned unterschreiben bei Agonia Die belgischen Black-Metaller werden ihr kommendes Album “Obsidium” Ende März bei dem…

Suidakra: Bei AFM unter Vertrag

Die deutschen Folk- und Melodic Death Metaller Suidakra haben eine neue Labelheimat gefunden. Ab sofort ist AFM Records für die Vermarktung der Produktionen verantwortlich. Den Anfang wird dabei das Ende März erscheinende neue Album der Band namens “Book Of Dowth” machen.

Adventskalender, Tag 3: Arkadius (Suidakra)

Frage: Arkadius, was sind die drei Eckpfeiler des Heavy Metals? 1. Das Bier. Es ist Hauptbestandteil jedes Metal-Konzerts oder -Festivals. 2. Der Lebensstil. Dazu fallen mir gleich mehrere Punkte ein: Tiefe Leidenschaft für die Musik, Metal-Kutte, Scheiß auf Duschen auf den Festivals, Patches, Bandshirts, lange Haare, Spikes und Spandexhosen aus den Achtzigern, haha. 3. Die Verbundenheit innerhalb der Szene und eine treue Fangemeinde.